16
März
2018
|
10:19
Europe/Amsterdam

Daimler Financial Services setzt auf Tech-Talente

  • Daimler Financial Services ist „Bester Arbeitgeber 2018“
  • Profile mit Kenntnissen in Data Science gefragt
  • Mercedes-Benz Bank bietet neuen Studienschwerpunkt

Stuttgart/Berlin/Saarbrücken. Daimler Financial Services ist „Bester Arbeitgeber 2018“ im deutschlandweiten Arbeitgeberranking des Great Place to Work Instituts. Das unabhängige Institut hat für den Arbeitgeberwettbewerb Mitarbeiter von Daimler Financial Services und der Mercedes-Benz Bank anonym befragt sowie die Personal- und Führungsarbeit unter die Lupe genommen. Daimler Financial Services entwickelt sich vom Finanz- zum Mobilitätsdienstleister. Waren früher vor allem Betriebswirte und Bankfachleute gefragt, werden heute zunehmend Mitarbeiter mit Expertenwissen rund um Data Science gesucht. Dabei verändern sich auch die Ansprüche an den Arbeitgeber: Mobiles Arbeiten ist inzwischen eine Selbstverständlichkeit für viele der rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland, agiles Arbeiten hält Einzug und verändert ganze Bürolandschaften. „Die gesamte Mobilitätsbranche ist im Umbruch. Um die sich wandelnden Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich abzubilden, investieren wir in die Digitalisierung und setzen im Recruiting sowie bei Weiterbildungen noch stärker auf entsprechende Spezialisierungen unserer Mitarbeiter. Die erneute Auszeichnung als Deutschlands ,Bester Arbeitgeber‘ unterstreicht unsere Ambitionen und ist ein tolles Feedback“, sagt Klaus Entenmann, CEO Daimler Financial Services AG. „Es war noch nie so spannend wie heute, ein Teil von Daimler Financial Services zu sein. Wir bieten Start up-Feeling im Traditionsunternehmen“, betont Entenmann und verweist auf Tochtergesellschaften wie car2go, mytaxi und moovel. Rund 200 Stellen hat das Unternehmen in diesem Jahr schon ausgeschrieben, für verschiedenste Berufe vom Risikomanager bis hin zum IT-Systementwickler.

Mercedes-Benz Bank bietet neuen Studienschwerpunkt „Data Science“

In Kooperation mit der Dualen Hochschule Mannheim bietet die Mercedes-Benz Bank in diesem Jahr das Studium der Wirtschaftsinformatik erstmals mit dem neuen Schwerpunkt „Data Science“ an. „Wir entwickeln uns von einer Autobank zu einer Mobilitätsbank und passen die Jobprofile entsprechend an. Als Dienstleister legen wir großen Wert auf die Unternehmenskultur, weil nur zufriedene und motivierte Mitarbeiter zu zufriedenen Kunden führen“, so Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank. Darüber hinaus können sich Studenten der Dualen Hochschule Stuttgart bei der Mercedes-Benz Bank zur/zum Betriebswirt/in mit den Schwerpunkten Bank oder Versicherung ausbilden lassen. An allen drei Standorten Berlin, Saarbrücken und Stuttgart bietet die Herstellerbank jedes Jahr eine Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement an.