13
Juni
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Daimler Fleet Management fährt bei Elektro-Rallye mit

  • Elektrisch betriebene Mercedes-Benz B-Klassen sind bei 1.800 Kilometer langer Rallye quer durch Deutschland und die Schweiz im Einsatz
  • Daimler Fleet Management unterstützt Unternehmen beim Wechsel auf umweltfreundliche Fuhrparks

Stuttgart, 13. Juni 2016 - Bei der größten Elektro-Rallye der Welt sind Daimler-Fahrer mit zwei Mercedes-Benz B-Klassen Electric Drive am Start. Auf der 1.800 Kilometer langen Strecke stellen sie die Alltagstauglichkeit der Fahrzeuge unter Beweis und belegen deren Einsatzmöglichkeiten für Flotten. Die Route führt von Bremerhaven nach Basel. Rund 80 Teilnehmer sind bei der der WAVE Trophy eine Woche lang rein elektrisch unterwegs. Ein Team von Daimler Fleet Management ist mit zwei elektrisch betriebenen Mercedes-Benz B-Klassen dabei.

Die elektrische B-Klasse im Alltags- und Flotteneinsatz
E-Mobility wird dabei nicht nur für die Fahrer direkt erlebbar. Entlang der Strecke zeigt Daimler Fleet Management unter realen Bedingungen, dass Elektroautos wie die B-Klasse Electric Drive sowohl für alltägliche Strecken, in anspruchsvollen Situationen und als Flottenfahrzeuge für die Anforderungen des Alltags bestens gerüstet sind. Nicht erst seit der aktuellen Diskussion um Kaufprämien für elektrisch betriebene Autos sei das Interesse der Kunden und der Wunsch, umweltfreundlich zu fahren, offensichtlich, so Gero Goetzenberger, CEO von Daimler Fleet Management: „Die Nachfrage nach elektrisch betriebenen Autos auch für Fuhrparks von Unternehmen nimmt zu. Die Herausforderung für unsere Kunden besteht zurzeit eher in der Umsetzung. Deshalb haben wir uns zum Ziel gemacht, Unternehmen beim gewünschten Technologiewechsel hin zum emissionsfreien Fahren zu unterstützen.“

WAVE Trophy als Community
Im Rahmen der WAVE Trophy besuchen die Fahrer von Daimler Fleet Management und weitere internationale Teams Städte entlang der Strecke. Sie machen auch Halt bei Hochschulen und Unternehmen, die im Bereich Elektromobilität tätig sind. Im Vordergrund stehen dabei Fachvorträge und der Austausch zwischen Fahrern, Technikern und der interessierten Öffentlichkeit. Flexibel mit der Mercedes-Benz B-Klasse Electric DriveNeben dem Firmenleasing gibt es die B-Klasse Electric Drive auch für Privatkunden als Leasingangebot. Mit dem B flexible Package sind umweltbewusste Fahrer emissionsfrei unterwegs und dabei gleichzeitig hochflexibel. An bis zu 15 Tagen im Jahr können sie über Mercedes Benz Rent auf ein beliebiges anderes Modell mit Stern umsteigen, falls sie beispielsweise ein Fahrzeug mit höherer Reichweite für den Urlaub benötigen. Zusätzlich bekommen B flexible-Kunden eine Gutschrift für das Carsharing-Unternehmen car2go für spontane Fahrten – deutschlandweit in derzeit acht Städten und Regionen.

Routendaten der RallyeGet-together:
10.06.2016, Start: 11.06.2016, Bremerhaven

Etappenziel 1, 11.06.2016, Dörentrup (Bielefeld)
Etappenziel 2, 12.06.2016, Heinsberg
Etappenziel 3, 13.06.2016, Mannheim
Etappenziel 4, 14.06.2016, Freiburg/Lörrach
Etappenziel 5, 15.06.2016, Biel
Etappenziel 6, 16.06.2016, Lausanne
Etappenziel 7, 17.06.2016, Region Genf
Ziel: 18.06.2016, Liestal (Basel)

Zur WAVE Trophy
Die WAVE Trophy findet seit 2011 jährlich statt und versteht sich als Forum für erneuerbare Energien, saubere Mobilität und den Klimawandel. Ziel der Teilnehmer ist es, die Bevölkerung für diese Themen zu sensibilisieren und gemeinsam neue Ideen für umweltschonendes Fahren zu entwickeln. Neben Unternehmen nehmen Privatteams und Universitäten mit verschiedenen Fahrzeugtypen wie E-Bikes, Serienmodellen und Prototypen teil. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein elektrisch betriebenes Fahrzeug, das seinen Strom aus einer erneuerbaren Energiequelle bezieht. Entstanden ist die Idee für die WAVE, nachdem Gründer Louis Palmer 2007 als Erster mit einem aus Solarenergie betriebenen Auto um die Erde fuhr.

Über Daimler Fleet Management
Die Daimler Fleet Management GmbH ist einer der größten Anbieter von Fuhrparkmanagement für Pkw und Transporter und betreut aktuell rund 800 Kunden. Das Stuttgarter Unternehmen bündelt ein breites Angebot für Firmen. Die Leistungen reichen von der individuellen Beratung und Planung über die Übernahme sämtlicher Fuhrparkaktivitäten inklusive grenzüberschreitender Fuhrpark-Lösungen für internationale Kunden bis hin zur innovativen Konzepten für die Business-Mobilität.

Über die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive
Die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive ist mit einem 132 kW starken Elektromotor leise und lokal emissionsfrei unterwegs. Das maximale Drehmoment von 340 Newtonmetern wird vom Start an bereitgestellt, so dass der Stromer nur 7,9 Sekunden für den Normsprint von null auf 100 km/h benötigt. Die Höchstgeschwindigkeit ist zu Gunsten der Reichweite elektronisch auf 160 km/h begrenzt. Mit einer Reichweite von rund 200 Kilometern eignet sich die B-Klasse Electric Drive nicht nur für den Stadt- und Kurzstreckenverkehr, sondern auch für längere Strecken, wie sie beispielsweise Pendler im Berufsverkehr zurücklegen. Mit der Sonderausstattung RANGE PLUS lässt sich die Reichweite um bis zu 30 km erhöhen. Serienmäßig besitzt die B-Klasse Electric Drive ein Ladekabel für Wallbox und öffentliche Ladestationen. Ohne Mehrpreis wird auf Wunsch ein vier Meter langes Ladekabel für eine Haushaltssteckdose geliefert. Auf die Batterie stellt Mercedes-Benz ein Zertifikat und somit ein Leistungsversprechen aus. Dieses versichert, dass technische Fehlfunktionen innerhalb eines Zeitraums von acht Jahren nach Erstauslieferung oder -zulassung beziehungsweise bis zu einer Laufleistung von 100.000 Kilometern von Mercedes-Benz behoben werden.