23
Mai
2017
|
16:09
Europe/Amsterdam

Inklusion: Mercedes-Banker arbeiten Hand in Hand mit Bewohnern der Rexroth-Höhe in Kleinblittersdorf

  • Neuanlage des Außengeländes mit Boule- und Grillplatz

Saarbrücken. Gemeinnütziges Engagement hat Tradition bei den Mitarbeitern des Mercedes-Benz Bank Service Centers in Saarbrücken. Dieses Jahr setzen sich rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Inklusion ein. Gemeinsam mit den Bewohnern der Wohnstätte Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar e.V. in Kleinblittersdorf bei Saarbrücken legen sie Hand an, um das Außengelände zu attraktiver zu gestalten. Rund 190 Menschen mit geistiger oder Mehrfachbehinderung leben dort. Damit sie am Leben in der Gesellschaft teilnehmen können, werden sie intensiv pädagogisch betreut und ihre individuellen Fähigkeiten gefördert. Die Mercedes-Banker legen gemeinsam mit den Bewohnern einen Bouleplatz und eine Grillstelle auf dem Gelände an. Außerdem werden sie Malerarbeiten an der Fassade vornehmen sowie Tische und Bänke aufstellen, damit die Bewohner und deren Gäste ein inspirierendes Umfeld haben.

„Kein Mensch soll am Rand der Gesellschaft leben. Vielfalt und damit einhergehend auch Inklusion sind Werte, für die wir uns als Mercedes-Benz Bank einsetzen. Es ist uns eine Freude, mit unserem Einsatz zu mehr Lebensqualität für die Bewohner beizutragen“, sagt Thomas Mann, Leiter des Mercedes-Benz Bank Service Center Saarbrücken.

„Wir feiern dieses Jahr unser 40jähriges Jubiläum auf der Rexroth Höhe. Da kommt die Unterstützung der Mercedes-Benz Bank wie gerufen. Die Außenanlage ist sehr weitläufig, sodass wir mit den Arbeiten rund um die Häuser nicht immer rechtzeitig nachkommen können. Wir möchten ein Ort der Begegnung sein und freuen uns über Gäste. Durch den Einsatz der Banker lädt unser Außengelände nun mehr denn je zum gemeinsamen Verweilen ein“, so Raphael Weissmann, Wohnbereichsleiter bei der Lebenshilfe.

Über das soziale Engagement der Mercedes-Benz Bank

Seit 2006 engagieren sich die Mercedes-Benz Bank und Daimler Financial Services mit dem „Day of Caring“ für gemeinnützige Projekte in unmittelbarer Nachbarschaft ihrer Standorte Stuttgart, Saarbrücken und Berlin. Mitarbeiter werden einen Tag lang von der Arbeit frei gestellt, um sich gemeinsam mit Kollegen für ein soziales Projekt einzusetzen.

In Saarbrücken haben sich die Mercedes-Banker bereits jeweils einen Tag für das „Grüne U“ in Malstatt, den Evangelischen Kindergarten in Burbach, die Jugendbildungsstätte Angela Braun der AWO in Völklingen-Ludweiler sowie die Kirchbergschule in Malstatt eingesetzt.

Über die Wohnstätte Rexroth-Höhe

Erwachsene Menschen mit geistiger oder Mehrfachbehinderung, die wegen aktuellen Hilfs­bedarfs eine intensive Versorgung brauchen, erhalten hier ein Angebot individuell angepasster Wohn- und Betreuungsformen. Der Wohnverbund der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar in Kleinblittersdorf besteht aus der Wohnstätte Rexroth-Höhe und der Außenwohngruppe Kuchlingerstraße. Seine Aufgabe ist, die individuellen Fähigkeiten der Menschen mit Behinderung zu erhalten und zu fördern und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Neben der Teilnahme am gemeinschaftlichen Leben wird die Ausübung eines Berufs unterstützt und größtmögliche Unabhängigkeit von Pflegemaßnahmen angestrebt. Mittelpunkt der Arbeit in allen Wohnformen bilden direkte, an den Anforderungen des Einzelnen orientierte Betreuungsleistungen. Es werden bedarfsgerechte soziopädagogische, therapeutische, rehabilitative und Pflegemaßnahmen in einem ganzheitlichen Konzept angeboten.

Weitere Informationen unter http://lebenshilfe-obere-saar.org/wohnstaetten/rexroth-hoehe/