22
Juli
2016
|
19:05
Europe/Amsterdam

Mercedes-Banker zeigen Flagge für Vielfalt und Toleranz

Mercedes-Banker+Christopher+Street+Day+2015

Berlin. Feiern, tanzen, Flagge zeigen. Zum sechsten Mal steigen 150 Mitarbeiter des Mercedes-Benz Bank Service Centers auf einen Actros mit Auflieger und bekennen Farbe beim Christopher Street Day am 23. Juli 2016. „Wir setzen auf die Unterschiedlichkeit unserer Mitarbeiter. Vielfalt begegnet uns jeden Tag, auch im Kontakt mit unseren Kunden“, sagt Tom Schneider, Leiter Mercedes-Benz Bank Service Center Berlin. Die Mitarbeiter des Service Centers kommen aus mehr als 30 Ländern. Aber auch die Kunden, die sie rund um Fahrzeugfinanzierung und Kfz-Versicherung betreuen, sind international.

Daimler Financial Services ist Daimlers Finanzdienstleistungssparte, zu der auch die Mercedes-Benz Bank gehört. Das Unternehmen hat Anfang Juli den Sonderpreis „Diversity“ des Great Place to Work Institut erhalten. Ausgezeichnet werden damit Unternehmen, die die kulturelle und soziale Vielfalt ihrer Mitarbeitenden konstruktiv nutzen und sich in besonderer Weise um die soziale Integration und interkulturelle Entwicklung verdient machen.Mehr dazu unter http://newsroom.mercedes-benz-bank.de/vielfalt-mehr-als-nur-ein-wort-auf-bunten-folien/

Bester Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg und deutschlandweit

Die Mercedes-Benz Bank gehört zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Das hat das Great Place to Work Institut in einer Benchmark-Untersuchung zur Attraktivität der Arbeitsplatzkultur festgestellt. Das Mercedes-Benz Bank Service Center hat den regionalen Arbeitgeberwettbewerb 2016 für sich entschieden und ist „Bester Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg“. Das Engagement für die Qualifizierung der Nachwuchskräfte wurde mit dem Sonderpreis „Ausbildung“ honoriert. Aktuell bildet die Mercedes-Benz Bank in Berlin 10 junge Frauen und Männer zu Kaufleuten für Büromanagement aus. Ab August können sich Schülerinnen und Schüler wieder für einen Ausbildungsplatz bewerben.

Über das Mercedes-Benz Bank Service Center Berlin

Rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Königsstadt-Carrée in der Nähe des Alexanderplatzes beschäftigt. Sie betreuen Firmenkunden in Sachen Fahrzeugfinanzierung, Leasing und Kfz-Versicherungen. Von Berlin aus werden Dienstleistungen für Kunden aus Deutschland, Spanien, Italien und Frankreich erbracht. Die Zentrale des Unternehmens ist in Stuttgart, dritter Standort ist Saarbrücken mit einem Service Center für das Privatkundengeschäft.