30
Oktober
2015
|
00:00
Europe/Amsterdam

Mercedes-Benz Bank wird „Europäischer Kulturinvestor 2015“

  • Theaterhaus Stuttgart und Mercedes-Benz Bank sind preisgekrönte Tanzpartner für die Kooperation bei „COLOURS – International Dance Festival“ 2015 in Stuttgart.
  • Der Erlös des Spendenprojekts ermöglicht ein integratives Tanzprojekt für bis zu 60 sozial benachteiligte Jugendliche und junge Flüchtlinge.
Preisverleihung

Stuttgart/Berlin, 30.11.2015 - Das Theaterhaus Stuttgart und die Mercedes-Benz Bank können zum gemeinsamen Freudentanz antreten: Für ihre Kooperation beim ersten „COLOURS – International Dance Festival“ 2015 in Stuttgart wurde die Mercedes-Benz Bank zum „Europäischen Kulturinvestor des Jahres 2015“ gekürt.Unter der künstlerischen Leitung des Kanadiers Eric Gauthier, vormals Solist des Stuttgarter Staatsballetts und seit 2007 Leiter der international anerkannten „Gauthier Dance // Dance Company Theaterhaus Stuttgart“, hat das Stuttgarter Theaterhaus das vielfältig-bunte Festival im Sommer 2015 zum ersten Mal ausgerichtet und wurde dabei von der Mercedes-Benz Bank als Hauptsponsor unterstützt – und das nicht nur finanziell. Im Vordergrund der Kooperation stand das Teilen der Begeisterung für Tanz und Vielfalt. Wörtlich genommen, wurde dieses Vorhaben unter dem Motto „Dance for Good“ sichtbar: In einer Tanz-Box auf dem Stuttgarter Rotebühlplatz haben 6.000 Besucher getanzt und so über 4.200 Videos und 25.355 Euro Spenden generiert – jeder Tanz führte zu einer Sechs-Euro-Spende der Mercedes-Benz Bank, die die Spendensumme auf 50.000 Euro verdoppelte. Der Erlös ermöglicht ein integratives Tanzprojekt für bis zu 60 sozial benachteiligte Jugendliche und junge Flüchtlinge, das Anfang kommenden Jahres startet und pädagogisch unter anderem mit Sprachkursen begleitet wird. „Die Mercedes-Benz Bank ist ein außerordentlich engagierter Partner und wir freuen uns riesig, dass dieses Engagement jetzt mit einem renommierten Preis ausgezeichnet wird“, sagt Eric Gauthier.

„Unser Kultursponsoring für COLOURS hat viele Facetten. Wir haben unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und die Öffentlichkeit in unser Engagement integriert. Das Tanzfestival haben wir genutzt, um einen Dialog zu führen über den Wert von Vielfalt in unserem Unternehmen“, freut sich Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank AG. Um ihre Vielfalt erlebbar zu machen, rief die Autobank intern zum europaweiten Tanzwettbewerb auf. 300 Mitarbeiter aus 18 Ländergesellschaften tanzten in 22 selbstproduzierten Videos.
Für die nächste Auflage 2017 hat die Mercedes-Benz Bank die Kooperation mit dem Theaterhaus Stuttgart und COLOURS bereits zugesagt. Werner Schretzmeier, Leiter des Theaterhauses Stuttgart: „Wir freuen uns darauf, an unsere bisher sehr erfolgreiche, kreative und bunte Partner- und Nachbarschaft anzuknüpfen und werden auch 2017 wieder gemeinsam die internationale Tanzwelt nach Stuttgart holen.“

Der Kulturmarken-Award wurde im Jahr 2006 von den Kulturmanagern Hans-Conrad Walter und Eva Nieuweboer ins Leben gerufen und wird in diesem Jahr zum 10. Mal verliehen. Er gilt als wichtigster Preis im Kultur-Business und wird von einer 30-köpfigen Expertenjury in sieben Wettbewerbskategorien an Kulturanbieter, -investoren und -tourismusregionen aus Europa vergeben. Die Preisskulptur Aurica steht für die Exzellenz, Attraktivität und Offenheit des europäischen Kulturmarktes und versinnbildlicht die wertvolle Vermittlungsarbeit europäischer Kulturanbieter und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren.